OCT-GerätOCT-Gerät

OCT

Ein modernes Untersuchungsverfahren ist die optische Kohärenztomografie (englisch: optical coherence tomography, OCT). Das Gerät benutzt ungefährliches Laserlicht mit weniger als einem milliardstel Watt zur Entfernungsmessung, ähnlich wie ein Echolot.

Die Vorteile gegenüber konkurrienden Verfahren sind die Erfassung tieferer Augenstrukturen und gleichzeitig die scharfe Auflösung im Bereich von tausendstel Millimetern bei sehr hoher Messgeschwindigkeit.

Die Messung ist kontaktfrei und schmerzfrei und funktioniert meistens auch bei Menschen mit grauem Star oder Glaskörpertrübungen. Infektionsrisiken sind ausgeschlossen.

Unser Gerät vergleicht Ihre individuellen Messergebnisse mit einer statistischen Datenbank. Dadurch können wir auch kleine Abweichungen vom Gesunden erkennen.

Am häufigsten wird die OCT bei der Beurteilung der Makula (AMD) eingesetzt.